Mehrkampf als Breitensport

Veranstaltungen

  • Berliner Firmenlauf

Partner


Gestaltet Euer Shirt wie IHR es wollt!

Unser Medienpartner


Sponsoren

 
Ladenzeile.de ist die Shopping-Plattform f├╝r Sportbekleidung im Internet

Kooperation Schule/Verein

News And More

6.07.14
Vorschau : Norddeutsche Meisterschaften M├Ąnner/Frauen und U18, Hamburg, 12./13.7.2014

LG Nordler in Hamburg um Titeljagd


6.07.14
Vorschau: Deutsche Senioren Meisterschaften Erfurt, 13-14.7.2014

LG NORD Senioren k├Ąmpfen in Erfurt um gute Platzierungen


6.07.14
Sensationeller Neuer LG Rekord: Cati Granz steigert sich auf 4:13,24 Minuten ├╝ber 1500 Meter

Einen gro├čen Leistungssprung machte Caterina Granz ├╝ber 1.500 Meter bei 23.Internationalen Leon...


29.06.14
27.06.2014: 6.Internationales Volksbank-Meeting in Osterode

Carmen Schultze-Bernd, Lando Dieke und Thilo Brill konnten am Freitag beim Volksbank-Meeting in...


Zum Archiv »

Sommer-Kids-Cup 2014

Am 6.9.2014 findet unser diesj├Ąhriger Sommer-Kids-Cup statt. Spannende Wettk├Ąmpfe und dabei viel Spa├č zu haben das ist unser Anspruch an diesem Cup, der mit zum Berlin Cup des BLV geh├Ârt.

Alle wichtigen Infos wie Ausschreibung, Anmeldem├Âglichkeiten und geplante Wettk├Ąmpfe findet Ihr unter unserer Rubrik "Veranstaltungen".

Also schnell anmelden und dabei sein!

Vorschau: Deutsche Meisterschaften in Ulm, 26./27.7.2014

Carsten Schlangen und Ra├║l Spank mit guten Medaillenchancen

Wieder ist das Donaustadion in Ulm Ausstragungsort der Deutschen Meisterschaften und unsere Athletinnen und Athleten hoffen auf erfolgreiche Titelk├Ąmpfe.
Allen voran Carsten Schlangen, der als Titelverteidiger ├╝ber 1500 Meter versuchen wird die Saison mit einer weiteren Medaille zu kr├Ânen. Auch wenn der bisherige Saisonverlauf nicht alle W├╝nsche von Carsten erf├╝llen konnten, so z├Ąhlt Carsten auch in diesem Jahr zum engeren Favoritenkreis. Vielleicht kann er seinen sechsten Freilufttitel ├╝ber 1500 Meter erringen.
Auf eine Medaille hoffen kann Ra├║l Spank, der in der Freiluftsaison erst bei den Norddeutschen Meisterschaften in die Saison aufgrund von Verletzungsproblemen eingestiegen ist. An einem guten Tag ist Raul alles zuzutrauen, auch der Titel.
Einige unserer  Top-U23-Athleten wollen sich der ├Ąlteren Konkurrenz stellen - und haben dabei eine Chance auf eine Platzierung unter den besten Acht. So wird Weitspringer Stephan Hartmann als amtierender U23 Deutscher Meister versuchen die DLV Elite zu jagen. Mittelstrecklerin Caterina Granz wird ├╝ber 1500 Meter alles daran setzen vorne mitzumischen und Hochspringerin Jossie Graumann hofft auf H├Âhen jenseits der 1,80 Meter , Langh├╝rdler Marcel Matth├Ąs und 400 Meter Langsprinter Marc Koch wollen mit guten Zeiten in Ulm gl├Ąnzen.

Nach vielen Jahren startet in diesem Jahr wieder eine 3x1000 Meter LG NORD Jugendstaffel. Tim Edzards, Lando Dieke und Thilo Brill wollen in den Endlauf und dann sehen was geht.
Klaus Brill

17.07.2014: Abendsportfest Mannheim

Cati Granz l├Ąuft Saisonbestzeit ├╝ber 800 Meter

Beim 1. Abendsportfest der MTG Mannheim steigerte Cati Granz  am Donnerstag ihre Saisonbestzeit auf starke 2:05,75 Minuten. Der Lohn ein toller zweiter Platz in einem Rennen mit internationaler und nationaler Konkurrenz. Ein Wimpernschlag von 7 Hundertstel fehlte zu einer neuen pers├Ânlichen Bestzeit. F├╝r die am kommenden Wochenende stattfindeten Deutschen Meisterschaften in Ulm ist Cati bestens ger├╝stet und ├╝ber 1500 Meter sollte eine Platzierung unter den Top 8 m├Âglich sein.

Klaus Brill

11.7.-13.7.214: Deutsche Seniorenmeisterschaften in Erfurt

Susanne K├╝hling wird Deutsche Meisterin im Weitsprung

Strahlender Sonnenschein und musterg├╝ltig organisierte Meisterschaften waren die ├Ąu├čeren Bedingungen der Senioren Freiluftmeisterschaften im Steigerwald Stadion in Erfurt. Insgesamt 1338 Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren auf Jagd nach den Medaillen und unsere Seniorinnen machten sich Hoffnungen auf Podestpl├Ątze.

Allen voran Susanne K├╝hling, die im Weitsprung (W65) den ganz gro├čen Coup landete und mit der Siegerweite von 3,95 Meter Deutsche Seniorinnen Meisterin wurde. Sie erzielte die Weite im 2. Versuch und musste noch einmal zittern, denn im letzten Versuch sprang Ihre Konkurrentin Geraldine Otto (ABC Ludwigshafen) 3,90 Meter. Doch am Ende stand fest, Susanne hei├čt die neue Deutsche Meisterin.

Der Weitsprung war die starke Disziplin der LG NORDlerinnen. So freute sich Ursula Schmidt ├╝ber die erzielte Weite von 3,68 Meter und belegte damit einen tollen 3.Platz (W60) und wurde sp├Ąter mit der Bronzemedaille geehrt. Ursula startete dar├╝ber hinaus noch im Hochsprung, wo sie mit einer H├Âhe von 1,17 Meter einen ausgezeichneten 4. Platz belegte und weil das Wetter so sch├Ân war, lief Ursula auch die 800 Meter und die Uhr blieb bei 3:14,55 Minuten stehen, was am Ende der 9. Platz war.

Die ÔÇ×j├╝ngsteÔÇť LG NORD Starterin Heike Hesse (W45) wagte den Doppelstart ├╝ber 400 Meter und 1500 Meter. Ein 9.Platz in 67,67 Sek. ├╝ber 400 Meter und ein seht guter 7. Platz in 5:21,91 Minuten ├╝ber 1500 Meter waren der Lohn f├╝r die Anstrengungen.

Die Senioren der LG NORD vertrat Horst Schmidt. Horst konzentrierte sich voll und ganz auf den Weitsprung und trug sich mit einer Weite von 4,10 Meter und dem 11. Platz in die Ergebnisliste der M65 ein.

 

N├Ąchstes Jahr k├Ânnen unsere Seniorinnen und Senioren um gute Platzierungen und Podiumspl├Ątze in Zittau (10.-12.Juli 2015) an den Start gehen, falls der DLV Verbandsrat zustimmt.

Norddeutsche Meisterschaften M├Ąnner-Frauen-U18 , Hamburg, 12-13.7.2014

Ra├║l Spank kehrt mit Titel zur├╝ck


Sommerwetter, am 1.Tag und Hamburger Regen- Sonne- Mix am 2. Waren f├╝r unsere Athletinnen und Athleten bei den Norddeutschen Meisterschaften die Rahmenbedingungen f├╝r  meist eindrucksvolle Platzierungen und Leistungen. Allen voran  Ra├║l Spank, der einen gelungenen   Saisoneinstand  mit der H├Âhe von 2,17 Metern feierte und sich ├╝ber den Titel freuen konnte.  Ein Ergebnis, mit dem sich der 25-J├Ąhrige anfreunden konnte.
ÔÇ×Es war der erste Wettkampf seit den Deutschen Hallen-Meisterschaften und ich habe seitdem aufgrund von Verletzungen vielleicht sechs Hochsprung-Einheiten absolviert. Insofern mangelt es an der PhysisÔÇť, sagte Raul, der nur knapp an 2,20 Meter scheiterte. N├Ąchste Station ist das Meeting in Viersen (20. Juli), wo Raul versuchen wird die 2,20 Meter zu knacken.


F├╝nf Vize Meister und ein Festival von Bestleistungen und ein LG Rekord


Ein packendes Rennen lief Marcel Matth├Ąs ├╝ber 400 Meter H├╝rden der M├Ąnner und nur ein Wimpernschlag trennte Marcel im Ziel vom Titel. Doch Marcel war sehr zufrieden, denn seine Zeit von  51,96 sec. bedeuten neue pers├Ânliche Bestzeit  und Platz zwei in der ewigen LG Nord Bestenliste. Ebenfalls Vizemeister  und eine neue pers├Ânliche Bestzeit lief U18 Athlet Thilo Brill ├╝ber 2000 Hindernis. Seine 6:06,96 Minuten sind gleichzeitig Platz 4 in der aktuellen Deutschen U18 Bestenliste. Vizemeister und nicht ganz zufrieden waren Cati Granz ├╝ber 800 Meter, Stefan Hartmann im Weitsprung und Marc Koch ├╝ber 400 Meter. Cati versuchte in einen mutigen Tempolauf von der Spitze weg das Rennen zu gewinnen und wurde auf der Zielgeraden noch knapp abgefangen. Stephan sprang wie der Sieger Mario Krahl vom HSV 7,55 Meter, doch war die zweitbeste Weite des Siegers entscheidend f├╝r den Titel. Marc lief als Zweiter ├╝ber 400 Meter mit 48,10 sec. neue Saisonbestzeit. Blieb aber knapp ├╝ber der erhofften 47-iger Zeit.
Sehr erfreulich die Leistungssteigerung von Alina Rose im Speerwerfen der U18. Im 4.Versuch landete der Speer bei der neuen LG Nord Rekordmarke von  41,32 Meter und verbesserte damit die  alte Rekordmarke um fast zwei Meter. am Ende belegte Alina einen guten 5. Platz. Alina trat auch im Kugelsto├čen an, wo sie mit 13,32  Metern ebenfalls den 5. Platz belegte.
├ťber pers├Ânliche Bestleistungen freuten sich Sarah Hauser (U18) im Stabhochsprung mit ├╝bersprungenen 3,00 Metern (5.Platz), Janice Wobst (U18) ├╝ber 400 Meter H├╝rden mit 67,12 sec.  Leo K├Âpp(U18) ├╝ber 3000m in 10:12,22 Minuten, Mark Dobrzykowski als F├╝nfter ├╝ber (00 Meter M├Ąnner in 1:53,02 Minuten (5. Platz)  und Ester Mundinger bei den Frauen ├╝ber 1500 Meter in 4:54,64 Minuten (7. Platz).├ťber die gleiche Strecke lief Tim Edzards mit 4:02,64 Minuten eine neue pers├Ânliche Bestzeit.
Bronzemedaillen gab es f├╝r Sophia Drieux im Hammerwerfen mit guten 49,14 Metern, die sie gleich im ersten Versuch erzielte. Jossie Graumann sprang als Dritte 1,68 Meter. Leider kam Jossie diesmal nicht so richtig in den Wettkampf.
Freuen konnte sich auch Lena Seifert ├╝ber ihren 5. Platz 400 Meter H├╝rden in 65,55sec., und die 4x100 Meter Staffel der U 16, die in der Besetzung Lars Schmalbach, Tan Dat Nguyen, Joshua Springsgate,  Johannes Wuthe eine tollen 3. Platz in 47,68 sec. belegten und leider die Norm f├╝r die Deutschen Sch├╝lermeistershaften verpassten.


Weiter Ergebnisse unsere Nordler:
M├Ąnner:
100 Meter : Jonathan Bratz 11,29 sec. (Vorlauf) und 11,25 sec. (Zwischenlauf), Yannik Rapp 11,92 sec.
200 Meter : Jonathan Bratz 23,49 sec.
400 Meter : Mark Dobrzykowski 50,39 sec. Yannik Rapp 51,43 sec.
800 Meter : Micha Heidenreich 1:53,20 Minuten (6. Platz)
Frauen:
100 Meter : Jossie Graumann 12,97 sec.
MU18:
100 Meter : Johannes Wuthe 11,86 sec. (VL), 12,11 sec. (ZL)
800 Meter : Christian Lippoldt 2:13,34 Minuten
WU18:
100 Meter: Lene Seifert 12,83 sec. (VL), 12,88(ZL)
                      Sarah Hauser 13,60 sec. Janice Wobst 13.98 sec. Sina Hauser 14,18 sec.
200 Meter: Lena Seifert 26,46 sec. Sarah Hauser 27,76 sec. Janice Wobst 2818 sec.
100 Meter H├╝rden: Sina Hauser 16,58 sec.
4x100 Meter Staffel: LG NORD (Janice Wobst, Lena Seifert, Sarah Hauser, Sina Hauser) 51,41 sec.
Diskus: Alina Rose 29,91 Meter


12./13.07.2014: Deutsche Meisterschaften 24h-Lauf

Michael Vanicek ist Deutscher Vizemeister ├╝ber 24h geworden.

 

Beide Titel der Mannschaften gehen an die LG Nord.

24h Meister M├Ąnner und Frauen.

Au├čerdem dazu noch der Titel bei den Senioren.

 

Frauen: Patricia Rolle, Heike Bergmann und Silke Stutzke.

M├Ąnner: Michael Vannicek, Micha Brandt und Achim Dierkopf.

Senioren: Achim Dierkopf, Volker D├╝ring und Micha Brandt.

Herzlichen Gl├╝ckwunsch an alle Ultras der LG Nord.

Hier die Ergbnisse auf der Seite des Veranstalters

Sp├Ąter mehr durch J├Ârg Stutzke

Unsere Ultras bei der DM
Unsere Meister weiblich (Stutzke, Bergmann, Rolle)
Unsere Meister m├Ąnnlich (Brand, Dierkopf, Vanicek)

05./06.07.2014, Offene Berliner-Mehrkampfmeisterschaften

Man musste lange warten bis unsere Athleten in der Saison nun endlich auch mal einen Wettkampf bei ordentlichen Wetterbedingungen absolvieren konnten.
Sonne pur und Temperaturen um die 25 Grad boten ideale Voraussetzungen f├╝r die offenen Berliner-Mehrkampfmeisterschaften im Stadion Lichterfelde. Leider waren trotz optimaler Bedingungen die Starterfelder jedoch nur m├Ą├čig besetzt, so dass Jenny Klepel (96) in der WJ U20 die einzige Starterin war. Jenny Klepel machte einen ordentlichen Mehrkampf und erreichte 3.146 Punkte (H├╝: 17,13s / Hoch: 1,50m / Kugel: 6,71m / 200m: 28,31s / Weit: 4,32m / Speer: 20,45m / 800: 3:02,88min).

In der WJ U18 kam eine Meisterschaftswertung zustande und Alina Rose (97) konnte den Titel im 4-Kampf (2.545 Punkte) sowie im 7-Kampf (4.188 Punkte) erringen (H├╝: 16,95s / Hoch: 1,50m / Kugel: 12,95m / 100m: 14,04s / Weit: 4,56m / Speer: 38,93m / 800m: 2:41,72min).

"Flinke F├╝├če" des SC Tegeler Forst mit dem Finale im Stadion Finsterwalder Stra├če

Ein Start beim Finale der Flinken F├╝├če 2014

In den Monaten Mai und Juni 2014 wurden in 17 Reinickendorfer Grundschulen fast 4.200 Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler ├╝ber eine 30-m-Sprintstrecke mit elektronischer Zeitmessung auf ihre Schnelligkeit getestet und bei zahlreichen Klassen erfolgte die ├ťberpr├╝fung der Sprungf├Ąhigeit mit der Sprungm├╝hle als Testger├Ąt.

Nach zahlreichen Schulbesuchen unserer Testleiterin Kerstin Teske wurden die besten 35 Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler der jeweiligen Jahrg├Ąnge 2002 bis 2007 zum Finale "Flinke F├╝├če Reinickendorf" am 01. Juli 2014 in das Stadion Finsterwalder Stra├če im M├Ąrkischen Viertel eingeladen.

Immerhin waren 12 Schulen unserer Einladung gefolgt und ├╝ber 200 Kinder sprinteten und sprangen im bunten treiben um die besten Platzierungen. Bei den 50-m-Sprints gab es f├╝r die jeweiligen Jahrg├Ąnge Vor- und Endl├Ąufe und die sprungtalentiertesten waren beim Hochsprung im Einsatz.

Die abschlie├čende Siegerehrung mit kleinen Pr├Ąsenten f├╝r die Erstplatzierten rundete die Veranstaltung bei fast sommerlichen Temperaturen ab.

beku

Tempelritter-Cup Sieg f├╝r Bananenbande des SC Tegeler Forst

Meine Bananenbande hat am Samstag, 28.6.2014 in der U8 Wertung beim Tempelritter-Cup einen sensationellen Sieg errungen und wir konnten nach 6Stunden hartem Wettkampf den Pokal mit nach Hause nehmen! Mit nur 7 Kindern (Lukas, meinen Sohn habe ich an die Z88 Pinguinmannschaft ausgeliehen, da die 5 anwesenden Kinder h├Ątten nach Hause fahren m├╝ssen, da es ja 6 Kinder sein m├╝ssen!)hat die Bananenbande gek├Ąmpft, geackert und alles gegeben! Nach Zielweitsprung, wo Lotta als allerbeste im 2007 Jahrgang alle 4 Weiten gemeistert hat, 30m in zwei verschiedenen Startpositionen, Schlagballweitwurf und der abschli├čenden Tandem-Team-Biathlonstaffel wurden wir von 9 Mannschaften Sieger!
Ich bin stolz auf alle Kinder die mitgemacht haben und auf die Eltern die mich immer so super unterst├╝tzen! DANKE DANKE DANKE
Kerstin

DIE NEUE VEREINS- & WETTKAMPF KLEIDUNG IST DA!!!!

Die neue Vereins- & Wettkampfkleidung ist da. Vom Einzelteil bis hin zur vollst├Ąndigen Ausstattung k├Ânnt Ihr Euch mit den neuen Sportsachen einkleiden. N├Ąhere Informationen zu Gr├Â├čen und Preisen erhaltet Ihr bei Claudia K├Âhn (Telefon 40 58 65 21) in der Gesch├Ąftsstelle (Mo 13-18 Uh, Di 9:30- 13:00 Uhr, Do 10:30-13:00 Uhr, Fr 9:00-12:00 Uhr).

Im ├╝brigen liebe Eltern: spitzen Weihnachtsgeschenk f├╝r unsere Lieblinge, denn bald schon steht der Weihnachtsmann vor der T├╝r! 

Au├čerdem legen wir Euch bei diesem Wetter unseren SC TF-Regenschirm und unseren kuschligen Vereinsschal w├Ąrmstens ans Herz.

 

EINFACH DIE BILDER ANKLICKEN UND IHR K├ľNNT DIE SACHEN EUCH IN GRO├čFORMAT ANSCHAUEN.